Continentale bietet neuen Einstieg in die Kranken-Zusatzversicherung

Continentale bietet neuen Einstieg in die Kranken-Zusatzversicherung

Die Continentale Krankenversicherung bringt mit der neuen StartLinie drei neue Ergänzungstarife auf den Markt:

StartKompakt, StartZahn und StartStationär. Es handelt sich um einen Kompakt- und zwei Spezialangebote für GKV-Versicherte. Alle Tarife bieten eine günstige Familienabsicherung, sind nach Art der Schadenversicherung kalkuliert, verzichten auf eine Gesundheitsprüfung und die Beiträge für Frauen und Männer sind einheitlich.

Der StartKompakt bietet unter anderem Leistungen für Sehhilfen, Impfungen, Vorsorgeuntersuchungen, freie Krankenhauswahl, Auslandsreiseschutz, Zahnprophylaxe und 35% Erstattung der Regelversorgung bei Zahnersatz. Der StartZahn verdoppelt die GKV-Leistungen bei Zahnersatz und bietet den Versicherten eine umfassende Erstattung von Zahnprophylaxe. Der StartStationär beinhaltet bei unfallbedingten Krankenhausaufenthalten die Chefarztbehandlung im Ein- oder Zwei-Bett-Zimmer.

Ob Mann oder Frau: Ein 45-jähriges GKV-Mitglied zahlt für den StartKompakt 8,70 Euro pro Monat, für den StartZahn 6,75 Euro und für den StartStationär 4 Euro. Alle drei Tarife sind zudem als Familienabsicherung angelegt. Es erfolgt keine Differenzierung nach Geschlecht, sondern nach Lebenssituation. Ein Wechsel der Tarifstufe bei Änderung der Lebenssituation ist problemlos möglich. Darüber hinaus zahlt die Familie immer nur einen Beitrag, egal, wie viele Kinder sie zählt, und auch dann, wenn weiterer Nachwuchs kommt.

Quelle: asscompact

Share this post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


%d Bloggern gefällt das: